Netzwerke und Mitgliedschaften

Die Gleichstellungsbeauftragte und ihre Stellvertreterinnen sind in ein Netzwerk mit externen Kooperationspartnerinnen und -partnern eingebunden und Mitglied in gleichstellungspolitischen Zusammenschlüssen auf Landes- und Bundesebene.

  • BuKoF und LaKoF (Bundes- und Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen)
  • Netzwerk mit Heinrich-Heine-Uni
  • Wuppertaler Bündnis für Familie
  • Task Force GENDERA: Zu den europaweiten Aktivitäten gehört die Mitgliedschaft in einer interdisziplinären Task-Force des Projekts GENDERA (Gender Debate in the European Research Area) des Steinbeis-Europa-Zentrums, in das die zentrale Gleichstellungsbeauftragte Dr. Christel Hornstein berufen wurde.
  • Ochanomizu Frauen-Universität in Tokio/Japan
  • JuniorUni

Forschungsnetzwerke

Auf der unten verlinkten Website der Plattform für innovative Frauen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft können sich Expertinnen aller Fachbereiche darstellen, ihre Leistungen öffentlich präsentieren und ihre Sichtbarkeit erhöhen.

Plattform innovative Frauen

Weitere Infos über #UniWuppertal: